Zubehör (Probe)

Sicherheitsabsperrsystem

Sicherheitsabsperrsysteme dienen dem Absperren des Probenflusses bei zu hoher Probentemperatur, wie zum Beispiel bei Ausfall des Kühlwassers oder bei defektem Probenahmekühler. Sie verhindern, dass extrem heisses Probengut durch die Messgeräte strömt und diese zerstört oder Bedienpersonal verletzt.

PE 74

Mechanisches Sicherheitsabsperrsystem AutoSafe. Es nutzt ein Thermostatsystem für den Schaltvorgang und ist damit unabhängig von einer Stromversorgung. Es ist für Drücke bis 300 bar einsetzbar. Ein Signalkontakt zur Störmeldung bzw. als Schaltkontakt ist als Option verfügbar. 

PE 79

Elektronisches Temperaturschaltgerät TempControl. Das TempControl erfasst die Temperatur am Probenaustritt und steuert bei Überschreitung einer frei wählbaren Grenzwerttemperatur das zugehörige Sicherheitsabsperrsystem an. Das System bleibt bis zur Behebung der Störung und entsprechender Quittierung geschlossen. Während der Störung signalisiert ein potenzialfreier Kontakt einen entsprechenden Alarm.

PE 73/79

Elektrisch angetriebener Absperrkugelhahn mit Temperaturschaltgerät TempControl. Das klassische Absperrsystem mit Schließzeiten < 15 s ist für den Einsatz im Hochdruckbereich bis 400 bar geeignet.

Alternativ können außerdem Pneumatikventile (Druckluft gesteuert) mit Schließzeiten < 1 s eingesetzt werden.

PE 76/79

Magnetventil mit TempControl. Für den Einsatz im Niederdruckbereich für Drücke unter 40 bar.

(Auch für Hochtemperaturbereich verfügbar)

Dr. Thiedig GmbH & Co KG
Dr.Thiedig GmbH & Co KG · Prinzenallee 78-79 · 13357 Berlin · Tel. +49 (0)30.49 77 69 - 0 · Fax -25 ·